Überspringen zu Hauptinhalt

Brief vom Oberst

Liebe Kameraden der Alten Gilde,

das Jahr 2020 geht so langsam auf das Jahresende zu und durch CORONA sind uns unsere tollen Veranstaltungen genommen worden. So auch unser Skat und Knobeln am 3.Weihnachtstag. Der Wettkampf muss leider ausfallen. Hier kommt es sowieso nicht auf den Kampf um die größte Wurst an, sondern um das Miteinander…da darf dann auch der Würfel mal vom Tisch kullern (was soll´s, runter mit dem Obstler). Auch in diesem Jahr haben wir treue Kameraden zu Grabe tragen müssen. Wir sollten uns an sie erinnern wie sie waren und was sie uns, der Alten Gilde und dem Schützenverein, gegeben haben. Wir werden Ihnen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Gerne hätten wir mit dem amtierenden Königshaus und dem Geschäftsführenden Vorstand unseren obligatorischen Jahresabschluss gefeiert. Aber wir werden, wenn die Aussichten in 2021 wieder besser sind, so manches nachholen und feiern …das können wir ja!

Unser Schützenverein mit seinen Vorständen ist nicht untätig gewesen, aber dennoch eingeschränkt in seiner Handlungsweise. Die Vereinsgeschichte unseres über 200 Jahre alten Schützenvereins soll weitergehen. Kameraden, die Verantwortung tragen und tragen wollen, gibt es, aber oft braucht es noch den letzten Schups und die nötige Kameradschaft. Man darf nicht nur die Arbeit und Verantwortung sehen, denn der Spaß an der Sache sollte doch den größten Teil unseres Schützenwesens in ausmachen.

Denken wir an die kommende, besinnliche Zeit zu Weihnachten: So mancher „Brennekorb“ mit Glühwein oder Bier wartet auf den Einen oder Anderen im Garten. So werden dann in dieser Zeit Statusbilder ausgetauscht oder Videos verschickt. Jeder wie er mag, mit oder ohne Zipfelmütze.

Meine Vorstandskameraden und ich, mit unseren Familien, wünschen euch Allen von der Alten Gilde eine schöne Weihnachtszeit, vor allem Gesundheit und dass so manches in kommender Zeit wieder besser wird.

Ein dreifach Hut-Stock !

Euer Oberst Andreas Schencke mit Vorstand

Dieser Beitrag hat 75 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen